Bürgerbefragung: Gestalten Sie die Straßenverkehrssicherheit aktiv mit

Am 1. Dezember 2020 findet auf Einladung der Ministerin Valérie De Bue die Versammlung aller Hauptakteure der Verkehrssicherheit statt. Dieses Treffen bildet den Schlusspunkt der Arbeiten, die von den Experten der Verkehrssicherheit in der Wallonie geleistet wurden.

Im Umfeld dieses Datums laden die Ministerin und die AWSR die wallonischen Bürger ein, diese Versammlung und die Straßenverkehrssicherheit aktiv mitzugestalten.

Vom 14. September bis zum 2. Oktober hat jeder Bürger die Möglichkeit, seine Ansichten zu den Themenbereichen der Straßenverkehrssicherheit anhand eines umfangreichen Fragebogens mitzuteilen. Die Bürgerbefragung ist auf der Weibseit der AWSR (www.https://www.awsr.be/actualites/consultation-citoyenne-sur-la-securite-routiere) verfügbar. Dies ist das erste Mal, dass ein für die Straßenverkehrssicherheit zuständiger Minister der Wallonischen Regierung eine solche Bürgerbefragung in die Wege leitet.

 

AWSR-1-(1).jpg               

AWSR-2-(1).jpg

 

Die Verkehrssicherheit geht uns alle an. Jeder muss eine Rolle spielen, damit die Straße völlig sicher gemeinsam genutzt werden kann. Im Rahmen dieser Befragung können alle unterschiedlichen Verkehrsteilnehmertypen sich äußern, ihre Erfahrungen teilen und Lösungen vorschlagen, um ihre eigene Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer zu verbessern“, stellt Valérie De Bue fest.

 

Zugleich sendet die AWSR ihr Teams aus, um die Bürger zu treffen und deren Meinungen und Empfehlungen anzuhören. Hierzu werden sich die Teams in rund ein Dutzend wallonische Städte wie Lüttich, Tournai, Mons, Nivelles, Arlon usw. begeben.

 

Das Verhalten jedes Einzelnen ist für die Verkehrssicherheit von entscheidender Bedeutung. Nur wenn wir auf die Verkehrsteilnehmer zugehen, kann die AWSR feststellen, wie die Verkehrsteilnehmer zur Frage der Verkehrssicherheit stehen, und vor allem deren Ansichten und Vorschläge im Hinblick auf eine sicherere gemeinsame Nutzung der Straße in der Wallonie einholen“, verdeutlicht Françoise Guillaume, geschäftsführende Verwalterin der AWSR.

 

Ausgehend von den Antworten der Bürger wird eine Expertengremium für Straßenverkehrssicherheit eine Reihe von Empfehlungen ausarbeiten. Diese werden sodann der Ministerin unterbreitet, welche die Empfehlungen als Grundlage für einen Aktionsplan nutzen wird.

 

Möchten Sie auch diese Aktion weiterleiten ?

Auf der AWSR Website finden Sie die Plakate der Kampagne, die Sie ausdrucken und in Ihren Räumlichkeiten anzeigen können, um die Verkehrsteilnehmer zur Teilnahme an der Bürgerbefragung zu ermutigen. Die AWSR Teams werden vor Ort sein, um die Bürger zu interviewen. Der Zeitplan dieser Aktionen ist ebenfalls verfügbar. Alle Elemente der Bürgerbefragung finden Sie auf awsr.be.


Zusammen wollen wir die Straßenverkehrssicherheit gestalten, um das Leben aller Verkehrsteilnehmer zu schützen.

Zurück Drucken