Eine Ozon- und Hitzewelle steht bevor!

Die zuständigen Behörden warnen vor einer anstehenden Ozon- und Hitzewelle.

Bitte achten Sie für sich, Ihre Familie und insbesondere für Senioren und Kinder darauf:

•    sich regelmäßig abzukühlen,
•    mehr Wasser zu trinken, um den erhöhten Wasserverlust auszugleichen,
•    alkoholische oder stark gesüßte Getränke zu vermeiden,
•    sich nicht in der Sonne aufzuhalten und luftige Kleidung zu tragen,
•    Sonnenschutzmittel zu verwenden und eine Kopfbedeckung zu tragen,
•    intensive körperliche Aktivitäten im Freien unbedingt zu unterlassen,
•    die Rollladen und Gardinen über Tag zu schließen und die Wohnung nachts zu lüften.

Personen mit Atemwegs- oder Herzproblemen sollten möglichst innen bleiben. Im Fall eines Hitzeschlags, von Atembeschwerden oder übermäßiger Müdigkeit sollte ein Arzt zu Rate gezogen werden.

Weitere Informationen und hilfreiche Maßnahmen für die verschiedenen Risikogruppen bei einer Hitzewelle finden Sie unter dem nebenstehenden Link.
Zurück Drucken