Fachliche Hilfe bei der Ahnenforschung - Treffen zur Familiengeschichte in Eynatten


Genealogie = Familiengeschichtsforschung ist derzeit „en vogue“: Immer mehr Personen möchten wissen, wer ihre Vorfahren waren. Die Frage ist nur: Wie und wo kann ich Angaben zur Geschichte meiner Familie finden?
 
Hier kann die Eynattener Archivgruppe als Abteilung des Verkehrsvereins behilflich sein. Sie lädt hierzu alle Interessierten ein, sich am Sonntag, dem 05. November 2017, zwischen 10 und 16.30 Uhr im Saal Tychon einzufinden.
 
Dort werden ca. 15 erfahrene FamilienforscherInnen bzw. Gruppen aus dem gesamten Grenzland Tipps und Infos zu Vorgehensweisen bei der Suche und Zusammenstellung von Familiendaten geben.  Die Angebote reichen vom einfachen Stammbaum bis zur Erschließung digitaler Quellen und deren familiären Verknüpfungen.
 
Konkret gibt es neben den kostenlosen Beratungen eine allgemeine Einführung in die Ahnenforschung sowie eine Ausstellung von Stammbäumen, Familien-chroniken, Biographien und Büchern u.a. mit Bezug zu Eynatten. Neu ist zudem die Sammlung von 1450 Eynattener Totenzetteln, die im Dorfarchiv digital erfasst wurden.
 
Der Verkehrsverein Eynatten ist mit dem Restbestand der 2013 und 2014 herausgegebenen Bücher vertreten sowie mit alten Postkarten zu Eynattener Motiven.
 
Wir freuen uns auf Ihren Besuch, wobei wir empfehlen, zwecks einer ersten Recherche einige Geburts-, Heirats- oder Sterbedaten von Vorfahren mitzubringen.
 
Diese Veranstaltung wird u.a. ermöglicht durch eine größere Privatspende
und einen Sponsorbeitrag der KBC.

Zurück Drucken