"Die schönsten Wanderwege Raeren - Hauset - Eynatten" erhältlich im Museum, Gemeindehaus, Tychon, Weltladen und KUKUK

DVVR

Die Gründung

Die Gründung erfolgt aufgrund des offiziellen Regierungserlasses vom 17.02.2003. Er beinhaltet nämlich die Anerkennung und Förderung der Verschönerungs- und Verkehrsvereine, deren Dachverbände sowie der Informationsbüros und -stellen. Die Satzungen des DVVR wurden unter Nr. 31751 vom 25.2.2005 im Moniteur Belge veröffentlicht.

Die Aufgaben

Der Dachverband der Verkehrsvereine Raeren VoG (kurz DVVR) umfasst den Verkehrsverein Raeren, Eynatten und Haset, KuKuK sowie das Töpfereimuseum Raeren, das für das Tourismus- und Kulturwesen Raerens und der Umgebung von enormer Bedeutung ist.

Der DVVR versteht sich in erster Linie als Verbindungsstelle für ortsübergreifende Aufgaben auf Gemeindeebene. Er vermittelt zwischen den Verkrhsvereinen und Behörden, koordiniert die Aktivitäten, gibt Impulse für die Umsetzung neuer Projekte und befasst sich mit den auftretenden Problemen in der Tourismusregion.

Die Mitglieder

Die Gründer und ständige Mitglieder sind je 2 Verteter der Verkehrsvereine, 1 Vertreter des Töpfereimuseums sowie dem/der amtierenden Schöffen/Schöffin für Tourismus, der/die gleichzeitg den Vorsitz hat und Mitglied des BSK ist.