Ziele und Organisation

Nachdem seit dem 1. Januar 1976 Hauset (wie auch Eynatten) verwaltungsmäßig Bestandteil der Großgemeinde Raeren wurde, gründeten zahlreiche Hauseter Bürger den Verkehrsverein Hauset.

Der Zweck dieser Vereinigung war (und ist), die Belange der Bürger von Hauset, in dem nun größeren Gemeinwesen, eindrucksvoller zu Gehör zu bringen. Schon bald entwickelte sich der Verkehrsverein als eine den Ortsvereinen übergeordnete Organisation, in der weitgehend alle Ortsvereine, aber auch Privatpersonen vertreten waren und sind.

Heutzutage versteht sich der Verkehrsverein als Vertretung der Vereine und Bürger gegenüber der Gemeinde und noch wichtiger, als Organisator im touristischen Bereich.

Hierbei ist besonders die Arbeit an den zahlreichen Wanderwegen von Hauset, die Dokumentation auf Kartenmaterial und die Beschilderung der Wanderwege zu sehen, damit unsere zahlreichen Besucher die reizvolle Natur erwandern und genießen können.

Auch ist der Verkehrsverein als Mitorganisator der Dorfkirmes und als Veranstalter des alljährlichen Martinszuges tätig.