Arbeitsgemeinschaft Wandern

Wandern wird z.Zt. als Freizeitgestaltung für Jung und Alt immer beliebter. Anlehnend eine eine alte  Tradtion möchte sich auch der heutige VVR der Raerener Wanderwege, Kirchgässchen und Wiesenpfade annehmen.
Die Wanderwege werden regelmäßig von den Wanderweg-Paten auf ihren Zustand hin kontrolliert und fehlende Beschilderungen ergänzt. Bei größeren Ausbesserungsarbeiten steht uns die Gemeindeverwaltung mit ihren Gemeindearbeitern zur Seite.

Im Rahmen eines Jahreszeitenprogramms bietet der VVR vier geführte Themen-Wanderungen an. Die Teilnehmer erfahren Wissenswertes über die Geschichte des Dorfes und die Kulturlandschaft.

Die Wandertermine entnehmen Sie bitte den Veranstaltungskalendern auf der Internet-Seite der Gemeinde Raeren sowie dem Grenzecho oder dem Anzeigenteil des Wochenspiegels.

Raeren verfügt über 7 ausgeschilderte Rund-Wanderwege und ein vom Töpferei-Museum angelegter Töpferweg „ Auf den Spuren der Töpfer" , die alle gegenüber dem Burgmuseum starten.

Seit 2012 hat die ÖKLE einen 27 km langen Raerener Rad-Rundweg installiert, der am Bahnhof in Raeren startet und am Grenzübergang Köpfchen seinen Wendepunkt hat.

Im September 2015 wurde der ca. 8 km barrierefreie Naturlehrpfad eingeweiht, der ebenfallsam Bahnhof startet. Eine weitere Einstiegsmöglichkeit besteht am Parkplatz Roetgener Straße / Kreuzung RAVeL-Weg.

Diese Wandertouren sowie die der Teilgemeinden Eynatten und Hauset können auf der der Internet-Seite unter dem Link: Wandern & Geocaches als GPX- oder KML-Format herunterladen.
Entsprechendes Kartenmaterial ist in der Cafeteria „Haus Zahlepohl" und am Museum gegen eine kleine Schutzgebühr erhältlich.

Ihre Dagmar Becker

Zurück Drucken