Dringende Polizeiverordnung des Bürgermeisters - Verbot von Feuer - die gesamte Polizeiverordnung finden Sie unter Aktuelles

Aktuelles

„Ich bin Venn“ – Aufruf zur Unterstützung des Projekts „Nationalpark Hohes Venn“

7.07.2022

Im Juli 2021 rief die wallonische Umweltministerin zur Einreichung von Projekten für die Einrichtung von 2 Nationalparks in der Wallonie auf. Nach einer Vorauswahl blieben nur noch 4 Kandidaten übrig, darunter auch der „Nationalpark Hohes Venn“. Einerseits zielt der Nationalpark darauf ab, ein Gebiet mit außergewöhnlichem biologischem Reichtum zu erhalten und aufzuwerten, andererseits ein hochwertiges Angebot für nachhaltigen Tourismus zu schaffen.

Die 7 beteiligten Gemeinden sind Baelen, Bütgenbach, Eupen, Jalhay, Malmedy, Weismes und Raeren. Unterstützt wird das Projekt von der Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft und der Provinz Lüttich.

Die weiteren Projektpartner sind:

  • VOG Région de Verviers
  • Forstamt
  • DEMNA (Département de l‘Etude du Milieu Naturel et Agricole)
  • Universität Lüttich (einschließlich wissenschaftliche Station Mont Rigi)
  • Naturparkzentrum Hohes Venn-Eifel
  • TAO (Tourismusagentur Ostbelgien)
  • FTPL (Fédération du Tourisme de la Province de Liège)
  • VOG Naturzentrum Haus Ternell
  • Les Amis de la Fagne asbl
  • Patrimoine Nature asbl

Das Hohe Venn ist aufgrund seiner Torfmoore ein Gebiet von besonderem ökologischem Interesse und es bedarf einer durchdachten und koordinierten Verwaltung, um dieses empfindliche Biotop zu schützen. In den vergangenen Jahren wurden bereits erfolgreich Maßnahmen zur Erhaltung und Wiederherstellung der Natur durchgeführt. Moorlandschaften wurden wiederhergestellt und die Nadelholz-Forstwirtschaft mit geringem wirtschaftlichem Nutzen aufgegeben. Dadurch hat sich die Biodiversität erhöht und die Landschaftsqualität verbessert. Diese Entwicklung soll durch die Ernennung zum Nationalpark fortgeführt werden. Ebenso zieht das Hohe Venn zahlreiche Touristen in seinen Bann. Eine nachhaltige Lenkung dieser touristischen Ströme spielt bei der Kandidatur ebenfalls eine wichtige Rolle.

Über die Webseite www.ichbinvenn.be und über www.facebook.com/jensuisfagneichbinvenn können Sie mehr über das Projekt erfahren und dieses unterstützen. Ebenfalls haben Sie hier die Möglichkeit die am 17.06. erschienene Pressemappe mit detaillierten Informationen einzusehen.

Gemeinde Raeren
Group 5
Unsere Gemeinde kontaktieren

Sie haben eine Frage oder brauchen eine Auskunft?
Unsere Mitarbeiter sind für Sie da

Telefon
087 86 69 40
Fax: 087 85 11 69
Öffnungszeiten

Montags - Freitags von 8.00 bis 12.30 Uhr

Das Melde- und Standesamt ist zusätzlich dienstags von 15.30 – 18.30 Uhr und mittwochs von 13.30 Uhr – 15.30 Uhr für Sie geöffnet.

Das Bauamt ist zusätzlich an einem Dienstag im Monat zwischen 17 und 20 Uhr geöffnet ( Infos + Termin: +32 (0)87/ 85 89 72).

Adresse

Hauptstrasse 26, B-4730 Raeren (Belgien)

location Auf Google Maps