Dorfplatz Raeren

Der Dorfplatz im Zentrum von Raeren wurde früher als Parkplatz und im hinteren Bereich als Schulhof genutzt. Mit der Erweiterung der Schule und Verlegung des Schulhofs ergab sich die Möglichkeit, einen größeren Platz mit vielfältigen Aufenthalts- und Nutzungsmöglichkeiten zu gestalten.

Projekt Dorfplatz Raeren–Übersicht

  • 2008-2009 – Grundlagenermittlung zur Planung des neuen Platzes. In einer öffentlichen Bürgerversammlung zum Projekt kommen die Wünsche der Bevölkerung und der Anlieger, insbesondere die der Mobilitätsgruppe der Gemeindeschule zur Sprache. Die gemeinsam entwickelten Vorgaben gehen in die Planung ein.
  • 2010 – Genehmigung des KPLE mit dem Projekt Nr. 2 Dorfplatz Raeren als erste Konvention zur Finanzierung durch die Wallonische Region.
  • 2010 – Die ÖKLE führt in Zusammenarbeit mit der Universität Aachen (Lehrstuhl für Freiraumplanung ) einen Wettbewerb für Studierende der Architekturfakultät durch. Grundlage für den Wettbewerb sind die Forderungen und Wünsche der Bürger*Innen aus dem bisherigen Prozess.
  • 2011 – Eine Jury, bestehend aus Vertretern von Bürgern (ÖKLE und KBRMA), Anwohnern, Politik und Verwaltung sowie der RWTH und des Projektautors bewertet die Entwürfe und verleiht drei Preise. Anschließend haben alle Bürger in der nachfolgenden Ausstellung Gelegenheit, die Arbeiten zu studieren und ihre Meinung abzugeben. Auch der Kinderrat nimmt Stellung und äußert eigene Wünsche. Die Ergebnisse des bisherigen Verfahrens und des Wettbewerbes wurden in einer gemeinsamen Sitzung von ÖKLE und KBRMA zusammengestellt und bildeten die Grundlage für den Projektautor. Nach mehrfacher Überarbeitung des Vorentwurfes durch den Projekttautor wurde das Vorprojekt im Plenum der ÖKLE und im Gemeinderat genehmigt und dann bei der Wallonischen Region eingereicht.
  • Erst 2014 kann der Bau gleichzeitig mit der Schule begonnen werden, 2016 sind der Platz und die Bachmauer fertig gestellt. Die Baukosten wurden von der Wallonischen Region in Höhe von 60% / € 848.023,80 bezuschusst.
  • 2016 erfolgte die Einweihung. Unter dem Motto “wir nehmen den Platz in Besitz” fand mit 500 Raerener Gästen das erste große “Picknick der ÖKLE” auf dem Platz statt. Alle brachten ihr Essen mit oder bestellten bei den umliegenden Gastronomen, die Mitglieder der ÖKLE organisierten mit Unterstützung der KLJ einen Getränkeausschank. Gemeinsam mit dem Jugendzentrum INSIDE wurde ein Kulturprogramm mit Musik und Feuershow organisiert.
  • Wegen des großen Erfolges wurde das Picknick den folgenden Jahren wiederholt. Wegen der CORONA Pandemie fällt es 2020 und auch 2021 aus.
  • Der sonnige Platz lädt zum Verweilen auf Bänken und Sitzstufen ein und steht auch für andere Veranstaltungen offen. Hier ist das neue Herz der Kirmes, hier organisiert der VVR den jährlichen Weihnachtsmarkt und auch einen Street Food Market. Raeren hat jetzt eine Mitte!

Raerener Dorfplatzpicknick 2017

Gemeinde Raeren
Group 5
Unsere Gemeinde kontaktieren

Sie haben eine Frage oder brauchen eine Auskunft?
Unsere Mitarbeiter sind für Sie da

Telefon
087 86 69 40
Fax: 087 85 11 69
Öffnungszeiten

Montags - Freitags von 8.00 bis 12.30 Uhr

Das Melde- und Standesamt ist zusätzlich dienstags von 15.30 – 18.30 Uhr und mittwochs von 13.30 Uhr – 15.30 Uhr für Sie geöffnet.

Das Bauamt ist zusätzlich an einem Dienstag im Monat zwischen 17 und 20 Uhr geöffnet ( Infos + Termin: +32 (0)87/ 85 89 72).

Adresse

Hauptstrasse 26, B-4730 Raeren (Belgien)

location Auf Google Maps