Ländliche Entwicklung / ÖKLE

Das Programm für Ländliche Entwicklung in der Gemeinde Raeren

Bei der Aktion zur Ländlichen Entwicklung steht die Bürgerbeteiligung im Mittelpunkt:

Die "Örtliche Kommission zur Ländlichen Entwicklung"  ÖKLE setzt sich aus engagierten Bürgern aller Dörfer zusammen. Derzeit sind wir über 53 Mitglieder, und jede(r) trägt mit seinen Erfahrungen und seiner persönlichen Blickweise zur Gestaltung unserer Projekte bei. Laufende Projekte wurden und werden von uns unter Beteiligung von interessierten Mitbürgern, von Vereinen oder mit anderen Gemeinden entwickelt und (weiter) umgesetzt. Teilweise werden unsere Projekte auch von der wallonischen Region finanziell gefördert.

Eine Übersicht über unsere Wichtigsten finden Sie links unter Projekte.

Das "Kommunale Programm für ländliche Entwicklung" KPLE legt die strategischen Ziele der Gemeinde für die nächsten Jahre fest und beschreibt eine Fülle von Projekten und Aktionen, die das Bild unserer Gemeinde nachhaltig verändern können. Die wirkungsvollsten und interessantesten sollen in den kommenden Jahren umgesetzt werden. Ziel ist es, durch die Mitwirkung der betroffenen Bürger eine nachhaltige Strategie zur Verbesserung ihrer Lebensbedingungen zu entwickeln und umzusetzen.

Das noch bis 2020 gültige KPLE legt die strategischen Ziele der Gemeinde für 10 Jahre fest und beschreibt eine Vielzahl von Projekten und Aktionen, die zur Verbesserung der Lebensbedingungen in Raeren zusammenwirken. Der Gemeinderat hat bereits beschlossen, dass ein neues KPLE für die nächsten 10 Jahre erstellt werden soll. Die ÖKLE wird auch dann weiter arbeiten, wenn es eine Pause zwischen den KPLE gibt.

Unsere Projekte sind bürgernah und werden partizipativ umgesetzt:
Jede(r) kann mitmachen, denn die Projektgruppen stehen allen Interessierten offen!

Gruppenfoto ÖKLE

Weitergehende Informationen