Umwelt & Energie

Der respektvolle Umgang mit der Umwelt lässt sich in vielen Bereichen des täglichen Lebens umsetzen.

Hier einige Beispiele zum aktiven Engagement der Gemeinde Raeren:
 

Förderung von Energiesparmaßnahmen

  • Bürgerberatung zu den Energieprämien der Wallonischen Region
  • Gemeindeprämie für die Installation von Solaranlagen zur Warmwasserbereitung
  • Ausrüstung von gemeindeeigenen Gebäuden mit Photovoltaikanlagen
  • Audit der gemeindeeigenen Gebäude in Sachen Energieverbrauch, progressive Umstellung auf sparsamere Systeme, Optimierung der Nutzungsgewohnheiten

Verbesserung der Wasserqualität

  • Mitgliedschaft in den Flussverträgen „Weser“ und „Unteres Maasbecken mit Zuläufen“ mit Aktionen zur Verbesserung der Wasserqualität in den hiesigen Bachläufen
  • Zusammenarbeit mit der zuständigen Interkommunalen bei der Erneuerung der Abwassersysteme in unseren Ortschaften
  • Gemeindeprämie zur Unterstützung der Einrichtung von individuellen Kläreinheiten für Privathaushalte in der individuellen Zone
  • Bürgerinfo in Sachen Abwasserklärung
  • Umstellung auf ökozertifizierte Boden-, Sanitär- und Oberflächenreiniger in den gemeindeeigenen Gebäuden

Natur

  • Beteiligung am MAYA-Plan der Wallonischen Region
  • Durchführung von Projekten zur Förderung der Biodiversität sowie zur Verbesserung der Lebensräume für Bienen und nektarsammelnde Insekten (Insektenhotels, Wildblumenwiesen, lebende Hecken,…)
  • Pestizidfreie Pflege der gemeindeeigenen Grünflächen und Nutzung alternativer Unkrautbekämpfungsgeräte
  • Bekämpfung von invasiven Pflanzen
  • Schaffung eines Naturlehrpfads
  • Mitgliedschaft im Naturpark Hohes Venn-Eifel
  • Zusammenarbeit mit der Abteilung Natur & Forsten der Wallonischen Region zur Pflege und Bewirtschaftung der Baumbestände
  • Teilnahme an Sensibilisierungsaktionen der Wallonischen Region wie „Biowoche“, „pestizidfreie Woche“, „wallonische Wassertage“,...

Haushalte & Betriebe

  • Umweltauflagen bei der Erteilung von Genehmigungen für Neu- und Umbauten, Betriebsgründungen und –weiterführungen
  • Umfangreiches Angebot zur Verwertung und Reduzierung von Haushaltsabfällen
  • Durchführung eines Abfallprojekts mit der guatemaltekischen Partnerstadt Chiquirichapa